men at home 2010

„chambre d’amis“ – temporäre Galerie kunst-pause.net
Stuntzstr. 6
81677 München
08. – 09.05.2010, jeweils 14.00 bis 20.00 Uhr
Vernissage 07.05.2010, 19.00 Uhr – nur mit persönlicher Einladung


Kunst-Pause Begehren und Sexualität, Männlichkeitsgehabe und – nicht nur schwuler — Körperfetischismus sind Themen, denen der Künstler frech, aber zumeist liebevoll-ironisch und augenzwinkernd begegnet. Der Alltag wird erotisiert oder die Erotik banalisiert — die Arbeiten regen zum Nachdenken über unser Verhältnis zur Sexualität, die Bedeutung und Überbewertung von optischen Reizen, aber auch zum Lachen und Schmunzeln an. Gestickte Phalli verschönern Sofakissen, Sardinendöschen haben überraschende Inhalte, unter zitternden Fäden und kopulierenden Insekten verbergen sich Stars der schwulen Pornoszene. Kontrastiert von Arbeiten, in denen die Einsamkeit so mancher sexueller Handlungen melancholisch greifbar wird oder von Männern, die auf »mein Haus, mein Motorrad, mein Sofa« unübersehbar stolz sind.