Archiv der Kategorie: faces

see you, see me

2011

drawings, ink on white fabric

after portraits in historical paintings

appliqued on used garments

actual size

sechs portraits

2009

cotton, silk, artificial fiber

collage and sewn

78 x 49 cm

people who can not face the world – dead

2008/12

cotton, silk thread, sewn

44 x 31 cm

 

yellow points

2008

Baumwolle, Kunstfaser, Collage und genäht

45 x 40 cm

What is behind the yellow points? Do they mean an appraisal for the persons? Are the persons ill from a strange disease?

Studie zu Schönheit, Geschlecht und Identität

2005-7

Portraits of women and men

embroidery on white fabric (cotton/linen)

30 x 30 cm

(first the women, then the men)

Diese Studie zeigt Gesichter von Menschen. Teilweise bekannte, größtenteils weniger bekannte Menschen. Also Freunde, Bekannte und öffentliche Menschen. Die Wiedererkennbarkeit ist ein unwichtiger Teil in dieser Arbeit. Erstaunlich scheint, wie wenig von einem Gesicht dargestellt werden muss, um einen Menschen als Mann oder Frau identifizierbar zu machen. Interessant ist auch, was ein Gesicht als ’schön‘ auszeichnet. Diese Punkte werden von verschiedenen Menschen unterschiedlich wahr genommen.

people who can not face the world – blind

2008

polyester, silk thread

sewn

ca. 50 x 30 cm

Study of blind persons

my house is under water

2007

Chinese newspaper, waxed cotton thread, tracing paper, cotton fabric, sewn

ca. 50 x 70 cm

Inspiration für die Arbeiten sind Fotos von Menschen, die ihre Heimat durch den Bau des Drei-Schluchten-Staudamms in China verloren haben. Die Zeichnungen wurden mit roten Fäden in die Blätter einer chinesischen Zeitung gestickt, die aus der Zeit stammt, in der die Vertreibung stattfand.